Stipendien

Die Hochschule für Gestaltung vergibt folgende Stipendien:

  • Deutschlandstipendium an der HfG – nähere Auskünfte für Fördernde erhalten Sie bei Adrienne von Hochberg, für Studierende bei Carolin Alban.
  • Mosbach-Materialkostenzuschuss – nähere Auskünfte erhalten Sie im Sekretariat der Kanzlerin. 
  • Stipendien für Auslandsaufenthalte – nähere Auskünfte erhalten Sie bei Dagmar Loris im Internationalen Büro.
  • Dr. Marschner Diplomstipendium – nähere Auskünfte erhalten Sie im jeweiligen Fachbereichsbüro.
Stip1

Weitere Stipendien

Die Pestalozzi-Stiftung Frankfurt 

Stipendien für eine qualifizierte Ausbildung an Studierende und Auszubildende

www.pestalozzi-ffm.de

Studentenwerk Stipendienüberblick

www.studentenwerkfrankfurt.de

​Bürgerstiftung der Stadt Offenbach

www.buergerstiftung-offenbach.de

Peter Fuld Stiftung

Stipendien für Examenssemester, Begabte/Promotionen und Jugendliche in Ausbildung; Stipendien für Eigene Projekte und bestehende Förderprojekte

www.peterfuldstiftung.de

Recherche-Möglichkeiten

Verschiedene externe Datenbanken ermöglichen die Recherche nach dem passenden Stipendium:

  • umfassende bundesweite vom BMBF betriebene Datenbank: www.stipendienlotse.de
  • Bundesverband deutscher Stiftungen: www.stiftungsindex.de
  • Wer ins Ausland möchte, findet beim Deutschen Akademischen Austauschdienst unter www.daad.de Unterstützung. 
  • Die Arbeitsgemeinschaft der Begabtenförderungswerke der Bundesrepublik Deutschland setzt sich aus elf Begabtenförderungswerken zusammen. Sie stellen sich auf der Website www.stipendiumplus.de vor.

Deutschlandstipendium

Seit 2011 beteiligt sich die HfG am Deutschlandstipendium. Seitdem konnten bereits 44 Stipendien an Studierende vergeben werden.

Ein Stipendium bedeutet für die Studierenden eine enorme Unterstützung. In den vergangenen Jahren hat die Hochschule immer wieder mit Stolz verfolgen können, wie den Stipendiatinnen und Stipendiaten durch das Deutschlandstipendium ein größerer kreativer Freiraum ermöglicht werden konnte. Es wurden zahlreiche individuelle Kunst- und Designprojekte verwirklicht, die ohne die Unterstützung durch die Fördernden nicht möglich gewesen wären.

2018/2019 können an unserer Hochschule bis zu elf Stipendien an Studierende in der Regelstudienzeit vergeben werden. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden durch eine Kommission bestehend aus Präsident, Dekanen, Studiendekanin und Studiendekan ausgewählt. Auswahlkriterien sind neben der fachlichen Eignung auch gesellschaftliches Engagement, persönlicher Werdegang und Bildungsherkunft.

Unser Ziel ist es, Studierenden auch weiterhin die Möglichkeit eines Stipendiums zu eröffnen, weshalb wir uns auch in Zukunft mit Ihnen als Förderer_innen aktiv am Deutschlandstipendium beteiligen möchten.

Aus Dankesbriefen der Studierenden an die Förder_innen

Förderzeitraum 1. April 2017 bis 31. März 2018

»Durch das Stipendium war es mir möglich mein Studium freier zu gestalten. Es war mir durch Ihre Unterstützung möglich, im Förderjahr an vier Gruppenausstellungen teilzunehmen. Ich konnte so neue Arbeiten zeigen und wichtige Erfahrungen in diesem Zusammenhang machen.«
Cemile Deniz Alibas, Fachbereich Kunst, 6. Fachsemester, gefördert durch freunde der hfg e.v.

»Dank der Möglichkeit und der finanziellen Unterstützung hat es mir einige Wege geebnet, unterschiedliche Projekte zu vertiefen und einige Projekte auszuarbeiten, gleichzeitig bedeutete das Stipendium auch Zuspruch, der sich in einer Motivation gegenüber der eigenen Sache widerspiegelte.«
​Kathrin Baumgartner, Fachbereich Kunst, 10. Fachsemester, gefördert durch freunde der hfg e.v.

»Durch den finanziellen Zuschuss konnte ich mich im letzten Jahr auf meine Projekte konzentrieren und ein Austauschsemester in London am Camberwell College of Arts verbringen, was mich auf vielen Ebenen sehr bereichert hat. Nicht nur das kulturelle Angebot in London, sondern auch die spannenden Menschen und interessanten Lehrweisen der Uni haben mir bei meiner gestalterischen Entwicklung geholfen.«
Emilie Burfeind, Fachbereich Design, 8. Fachsemester, gefördert durch Heinz und Gisela Friederichs Stiftung​

»Durch diese Förderung konnte ich kulturelle und professionelle Tätigkeiten wie Sprachkurse, Sonderseminare oder persönliche Vorstellungsgespräche für Kooperationen im Ausland wahrnehmen.«
Luigi Galbasera, Fachbereich Design, 10. Fachsemester, gefördert durch Dr. Marschner Stiftung

»Ich glaube ich spreche für alle, wenn ich behaupte, dass Sie mit einer Unterstützung junger Talente Kunst fördern und wirklich etwas Gutes tun, denn Kunst wird heutzutage mehr gebraucht denn je! Ich persönlich konnte ein Jahr mein Studio finanzieren wo ich ungestört malen konnte. Diese Zeit habe ich genutzt, um auf meine erste Ausstellung in der Galerie, in der ich seit Anfang letzten Jahres vertreten bin, hinzuarbeiten.«
Julian Heuser, Fachbereich Kunst, 6. Fachsemester, gefördert durch Heinz und Gisela Friederichs Stiftung

50 Jahre HfG – 50 Deutschlandstipendien

Signaturhfgmorgen50 deutschlandstipendium 1920 1080 01

Zum 50. Jubiläum als Kunsthochschule des Landes Hessen möchte die HfG Offenbach weitere Fördernde gewinnen, um 50 Deutschlandstipendien an ihre Studierenden vergeben zu können. Aktuell profitieren elf Studierende von den Stipendien.

In den Videos berichten HfG-Studierende aus den beiden Fachbereichen Kunst und Design, was ihnen das Deutschlandstipendium gebracht hat.

  • 1

    Vergabefeier

    Bei der Vergabefeier erhielten die Deutschlandstipendiat_innen ihre Urkunden und konnten sich mit den Stifter_innen austauschen.

    Foto: Fenja Cambeis/HfG Offenbach

  • 4
  • 7

Vergabefeier

Bei der Vergabefeier erhielten die Deutschlandstipendiat_innen ihre Urkunden und konnten sich mit den Stifter_innen austauschen.

Foto: Fenja Cambeis/HfG Offenbach

Zukunft fördern

Unsere Gesellschaft braucht gut ausgebildete, kreative Köpfe, um eine positive Zukunft zu gestalten. Leisten Sie einen aktiven Beitrag und fördern Sie ein oder mehrere Deutschlandstipendien an der HfG Offenbach. Sie unterstützen damit unsere Kampagne »50 Jahre HfG — 50 Deutschlandstipendien« zum 50. Jubiläum als Hessische Landeshochschule.

Warum?

Studierende mit einem Deutschlandstipendium können sich ganz auf ihr Studium konzentrieren, besondere Projekte verwirklichen, Material für ihre Arbeiten erwerben. Sie schenken den Stipendiat_ innen wertvolle Zeit und somit Raum für eine positive Entwicklung in ihrem Studium.

Für wen?

Das Deutschlandstipendium erhalten Studierende, die ausgezeichnete Leistungen erbringen, sich in besonderem Maße sozial engagieren oder selbst soziale Härten erleben müssen.

Wer?

Ob Unternehmen, Stiftung, Verein, Privatperson oder Fördergruppe, jede_r kann Zukunft fördern.

Wie?

Sie spenden einmalig 1.800 € für ein Deutschlandstipendium und der Bund ergänzt mit 1.800 €. Die Stipendiat_innen erhalten somit ein Jahr lang 300 € monatlich.

Wollen Sie sich selbst ein Bild machen?

Kommen Sie zu unseren diversen Veranstaltungen, indem Sie sich mit einer kurzen E-Mail an: veranstaltungen@hfg-offenbach.de in unserem Verteiler und/oder in unserem Newsletter anmelden (Anmeldung hier)

Der gesellschaftliche Mehrwert

Als deutschlandweit größte öffentlich-private Partnerschaft im Bildungsbereich ist das Deutschlandstipendium gleichzeitig ein Sprungbrett für engagierten Nachwuchs und die Möglichkeit für Fördernde, gezielt gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Durch den persönlichen Austausch zwischen Stipendiatinnen und Stipendiaten, Fördernde und Hochschulen entsteht ein lebendiges Netzwerk, das allen Beteiligten neue Perspektiven eröffnet.

Ihr persönlicher Nutzen

Fördernde des Deutschlandstipendiums kommen in den direkten Austausch mit Stipendiat_innen, welcher je nach Wunsch vertieft werden kann. Zudem erhalten Sie zum Rundgang eine exklusive Führung und werden in der HfG-Öffentlichkeitsarbeit namentlich erwähnt. Wir freuen uns von Ihnen zu hören. A

Ansprechpartner_innen

Adrienne v. Hochberg

Kontakt für Fördernde

Förderung Kunst & Design

T: +49 69 80059 180

hochberg@hfg-offenbach.de 

Carolin Alban

Kontakt für Studierende

Studierendensekretariat

T: +49 69 80059 134

alban@hfg-offenbach.de

​Mehr Informationen unter:

www.deutschlandstipendium.de

Bildschirmfoto 2020 02 13 um 15 11 33

Balduin Mund

Film: Faina Yunusova

Bildschirmfoto 2020 02 13 um 15 20 07

Carlotta Ludig

Film: Faina Yunusova

Bildschirmfoto 2020 02 13 um 15 22 05

Veronika Kiselev alias Veve Vega

Film: Faina Yunusova

Bildschirmfoto 2020 02 13 um 15 23 56

Jones Hall

Film: Faina Yunusova