Senat

Der Senat als das oberste demokratisch gewählte Gremium der Hochschule setzt sich aus den Mitgliedergruppen Professor/innen, Mitarbeiter/innen und Studierenden zusammen. Er steht neben den Einzelorganen wie Präsident oder Kanzler/in und versieht je nach Gesetzeslage Leitungsaufgaben von strategischem, beratendem, legislativem oder kontrollierendem Charakter. So entscheidet er beispielsweise über Satzungen, Entwicklungsplanung, Studiengänge, Forschungskoordination, Zustimmung zur Gliederung in Fachbereiche und Zuordnungen der Fachbereiche. Weiterhin nimmt der Senat Stellung zu Zielvereinbarungen und Budgetplan, zu Berufungsvorschlägen, Honorarprofessuren, zur Einrichtung/Aufhebung von zentralen Einrichtungen, zum Frauenförderplan. (Näheres im Hessisches Hochschulgesetz § 40). Die Sitzungen sind hochschulöffentlich.​

Mitglieder

Professor_innen

Prof. Alexander Oppermann 

Prof. Dr. Juliane Rebentisch

Prof. Heiner Blum 

Prof. Dr. Markus Holzbach 

Prof. Peter Eckart 

Prof. Dr. Christian Janecke

Prof. Dr. Marc Ries

Prof. Martin Liebscher 

Prof. Gunter Reski

​Stellvertreter_innen

Prof. Dr. Martin Gessmann 

Prof. Dr. Klaus Klemp 

Prof. Werner Lorke 

Prof. Frank Zebner 

Prof. Manfred Stumpf

Studierende

Camilla Schmider 

Hannah Weirich 

Christina Timmann 

Dylan McGuire 

Balduin Mund

Stellvertreter_innen

Blanca König

Hannah Rödel 

Sarah Melz 

Luca Ganz 

Ludwig Kempf

Administrativ-
​Technische Mitglieder

Christiane Kühn-Wilkens
Ute Schulz

Stellvertreter_innen

Sabine Klein 

Jens Balkenborg 

Silke Indinger

Wissenschaftliches Mitglied

Nina Zoller

Stellvertreter​_innen

Pia Scharf

Andreas Klober 

Lina Djouiai

Mitglieder mit beratender Stimme

Präsidium

Präsident (Prof. Bernd Kracke)
Vizepräsident_in (Prof. Peter Eckart, Prof. Dr. Juliane Rebentisch)
Kanzlerin
 (Dr. Susanne Eickemeier)

Gleichstellungsbeauftragte

Christa Scheld

Vorsitzender des Personalrats

Jörg Buch


Vertrauensperson für Menschen mit Behinderungen

Anja Bernhardt​