Digital Design

Digitale Produkte und Anwendungen spielen eine immer größere Rolle in unserem Leben und werden sowohl zu Hause als auch bei der Arbeit zu unverzichtbaren Werkzeugen. Digitale Produkte prägen unseren täglichen Umgang und verändern unsere Verhaltensmuster. Wir sind und werden vernetzt mit einer Vielzahl von Produkten und Systemen. Die digitale Transformation ergreift und verbindet vorher unabhängigen Designdisziplinen und Produkte. Kommunikation, Medien und Werkzeuge werden eins auf unseren digitalen Plattformen.

In unserer global vernetzten Welt bekommt der Begriff »Erreichbarkeit« eine ganz neue Bedeutung, z.B. Erreichbarkeit von Informationen, Erreichbarkeit durch verringerte Barrieren wie Distanz, Kultur und Sprache oder auch immer »erreichbar« zu sein. Deshalb hat Digital Design die verantwortungsvolle Aufgabe, Menschen einen freien, sicheren, gleichberechtigten und selbstbestimmten Zu- und Umgang mit digitalen Systeme zu ermöglichen, sowohl einen kritischen Blick auf digitale Produkte und Systeme zu werfen.

Dieses interdisziplinäre und disziplinäre Lehr- und Forschungsgebiet spezialisiert sich auf digitale Produkte, Systeme und Prozesse, als auch auf interactive Schnittstellen und Räume.  Studierende erlernen digitale Entwurfsmethoden und -strategien um sinnvolle und intelligente Produkte und Modelle für 2D, 3D und 4D Anwendungsgebiete zu konzeptionieren. Digitale Technologien und Techniken (z.B. Coding und Sensoren) und digitale Interaktions- und Gestaltungsprinzipien (z.B User Interfacedesign und Interactiondesign) werden anhand von praktischen Projekt- und Forschungsarbeiten vermittelt.

Was ist digitales Design?

Digitales Design konzentriert sich auf die Schaffung und Entwicklung digitaler Produkte und digitaler Praktiken. »Digital« beschreibt elektronische Technologien, die Daten erzeugen, speichern und verarbeiten. Daher ist Digitalität direkt or oder indirekt mit Daten verbunden, welche den Kern jedes digitalen Produkts bilden.

Digitale Praktiken beschreiben die Interaktion von Menschen, Daten und »Dingen«, daher die Interaktion von Mensch zu Maschine, Maschine zu Mensch, Maschine zu Maschine oder sogar Mensch zu Mensch über ein digitales Medium.

Digitale Produkte können daher als Übersetzer / Sender zwischen der digitalen und der physischen Welt angesehen werden.