Prof. Peter Eckart

eckart@hfg-offenbach.de

T +49 (0)69.800 59-168

F +49 (0)69.800 59-151

Hauptgebäude, Raum 201a/b

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Lehrgebiet

Integrierendes Design

Produktsprache

Fachrichtung/Bereich

Entwurf/Produktdesign

Theorie/Wissenschaft

Fachbereich

Design

Amt

Vizepräsident

Extern

unit-design.de

151113 unit 7293 kleiner

Vita

Peter Eckart (geboren 1961) ist Designer. Er studierte Produktdesign an der Bergischen Universität GHS Wuppertal und später an der Hochschule für bildende Künste (HFBK) Hamburg bei Prof. Peter Raacke und Prof. Dieter Rams. Nach dem Gewinn des Braun-Preises (1989) arbeitete als Produktdesigner bei Braun in Kronberg. 1993 gründet er mit Olaf Barski das Designbüro Eckart+Barski Design. Es entstanden Produkte im Bereich Konsumgüter und Medizintechnik. Im Jahr 2000 gründet mit Bernd Hilpert das Designbüro unit-design in Frankfurt und Bern, das mit angrenzenden Disziplinen für Medien, Design und Architektur vernetzt ist, und an Projekten im Bereich von Leit- und Orientierungssystemen, Informationsdesign, Public und Mobility Design arbeitet; u.a. für: Accenture, EZB, Historisches Museum Frankfurt, Messe Basel, Messe Frankfurt, Museum für Kommunikation Frankfurt, Stadt Offenbach, Regionalpark Rhein Main, Stadt Frankfurt, Fraport, Lufthansa, Deutsche Bahn, T-Mobile, Roche, Siemens, VGF, KVV Karlsruhe… Die Projekte sind vielfach national und international ausgezeichnet. Zuletzt mit dem German Design Award in Gold.

Nach Lehraufträgen an der Hochschule Darmstadt ist Peter Eckart seit 2000 Professor für Produktdesign und Integrierendes Design an der HfG Offenbach, von 2007 bis 2010 war er Dekan des Fachbereichs Design. 

Peter Eckart war wissenschaftlicher Koordinator des LOEWE-Forschungsschwerpunkts »Infrastruktur – Design – Gesellschaft« an der HfG, dem ersten Schwerpunkt in der Landesoffensive zur Entwicklung wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz unter der Federführung einer Kunsthochschule. Hervorgegangen aus dem Forschungsprojekt ist das Offenbach Institut für Mobilitätsdesign (OIMD), das Peter Eckart gemeinsam mit Prof. Dr. Kai Vöckler leitet.

Projekte

Projekte mit dem Büro unit design von Peter Eckart und Bernd Hilpert

Leitsysteme

  • 01 messebasel titel

    Messe Basel

    Kunde: Messe Basel, Jahr: 2013
    Schwerpunkte: Leit- und Orientierungssysteme
    Projekt-Typ: Wettbewerb 1. Preis
    ​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Entwurf und Planung 

  • 02 messebasel bild1

    Messe Basel

  • 02 messebasel bild7

    Messe Basel

  • 02 ordnungsamt bild2

    Ordnungsamt

    Kunde: Stadt Frankfurt
    Jahr: 2009
    Schwerpunkte: Leit- und Orientierungssysteme
    Auftraggeber: OFB Projektentwicklung
    ​Unit-Tätigkeit: Konzept, Entwurf und Realisation

  • 02 ordnungsamt bild5

    Ordnungsamt

  • 02 ordnungsamt bild9

    Ordnungsamt

  • 02 swissre bild2

    Swiss Re

    Kunde: Swiss Re
    Jahr: 2001
    Schwerpunkte: Leit- und Orientierungssysteme
    Auftraggeber: Intégral Ruedi Baur, Paris / Swiss Re Deutschland München
    ​Ùnit-Tätigkeit: Konzept, Entwurf, Planung und Realisation 

  • 02 swissre bild4

    Swiss Re

  • 02 swissre bild7

    Swiss Re

  • 01 deutschebank titel

    Deutsche Bank

    Kunde: Deutsche Bank AG
    Jahr: 2010
    Schwerpunkte: Leit- und Orientierungssysteme
    ​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Entwurf und Planung

  • 02 deutschebank bild2

    Deutsche Bank

  • 02 deutschebank bild3

    Deutsche Bank

Messe Basel

Kunde: Messe Basel, Jahr: 2013
Schwerpunkte: Leit- und Orientierungssysteme
Projekt-Typ: Wettbewerb 1. Preis
​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Entwurf und Planung 

Ausstellungen

  • 02 wetterpark bild6

    Wetterpark Offenbach, Besucherzentrum

    Kunde: Stadt Offenbach, Jahr: 2014
    Schwerpunkte: Ausstellungen & Exponate
    Auftraggeber: OPG Offenbacher Projektgesellschaft mbH
    Projekt-Typ: Ausstellung, Besucherzentrum
    ​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Entwurf und Realisierung

  • 01 wetterpark titel

    Wetterpark Offenbach, Besucherzentrum

  • 02 wetterpark bild1

    Wetterpark Offenbach, Besucherzentrum

  • 02 wpthemenpark 01

    Themenlandschaftspark »Wetterpark Offenbach«

    Kunde: Planungsverband Frankfurt Rhein/Main
    Jahr: 2005
    Schwerpunkte: Ausstellungen & Exponate
    Auftraggeber: Stadt Offenbach
    ​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Gestaltung, Planung und Realisierung

  • 02 wpthemenpark 02

    Themenlandschaftspark »Wetterpark Offenbach«

  • 02 wpthemenpark 03

    Themenlandschaftspark »Wetterpark Offenbach«

Wetterpark Offenbach, Besucherzentrum

Kunde: Stadt Offenbach, Jahr: 2014
Schwerpunkte: Ausstellungen & Exponate
Auftraggeber: OPG Offenbacher Projektgesellschaft mbH
Projekt-Typ: Ausstellung, Besucherzentrum
​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Entwurf und Realisierung

Produkt und Öffentlicher Raum

  • 01 leitsystemffm 01

    Wegweiser Frankfurt

    Kunde: Stadt Frankfurt
    Jahr: 2006
    Schwerpunkte: Gestaltung im öffentlichen Raum
    Auftraggeber: Frankfurter Kulturkomitee e.V.
    ​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Gestaltung, Planung und Realisierung

  • 01 leitsystemffm 02

    Wegweiser Frankfurt

  • 01 leitsystemffm 03

    Wegweiser Frankfurt

  • 02 wpaussichtsturm 01

    Aussichtsturm »Wetterpark Offenbach«

    Kunde: Stadt Offenbach
    Jahr: 2006
    Schwerpunkte: Gestaltung im öffentlichen Raum
    Auftraggeber: Planungsverband Ballungsraum Frankfurt/ Rhein-Main, Stadt Offenbach, Deutscher Wetterdienst
    ​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Gestaltung, Planung und Realisierung

  • 02 wpaussichtsturm 02

    Aussichtsturm »Wetterpark Offenbach«

  • 02 wpaussichtsturm 03

    Aussichtsturm »Wetterpark Offenbach«

  • 03 paju 01

    Paju

    Kunde: Hongik Universität Seoul
    Jahr: 2009
    Schwerpunkte: Gestaltung im öffentlichen Raum
    ​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Gestaltung und Planung

  • 03 paju 02

    Paju

  • 03 paju 03

    Paju

  • 04 servicepoint 01

    Servicepoint

    Kunde: Deutsche Bahn
    Jahr: 2006
    Schwerpunkte: Marke im Raum,
    Auftraggeber: Dietz-Joppien Architekten Frankfurt
    ​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Gestaltung, Planung und Realisierung

  • 04 servicepoint 02

    Servicepoint

  • 04 servicepoint 03

    Servicepoint

Wegweiser Frankfurt

Kunde: Stadt Frankfurt
Jahr: 2006
Schwerpunkte: Gestaltung im öffentlichen Raum
Auftraggeber: Frankfurter Kulturkomitee e.V.
​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Gestaltung, Planung und Realisierung

Publikationen

Sammelbände

  • Kai Vöckler, Peter Eckart, Martin Knöll, Martin Lanzendorf (Hg.): »Mobility Design. Die Zukunft der Mobilität gestalten«. Offenbacher Schriftenreihe zur Mobilitätsgestaltung. Band 2: Forschung. Jovis: Berlin 2023. (Download hier)
  • ​Peter Eckart, Kai Vöckler (Hg.): »Mobility Design. Die Zukunft der Mobilität gestalten«. Offenbacher Schriftenreihe zur Mobilitätsgestaltung. Band 1: Praxis. Berlin: Jovis 2022. (Download hier)

News

151113 unit 7293 kleiner
vor 5 Monaten

Neue HfG-Vizepräsident_innen: Prof. Kerstin Cmelka und Prof. Peter Eckart

Mit großer Mehrheit wurden Kerstin Cmelka, Professorin für Performance im erweiterte Feld an der HfG Offenbach und Peter Eckart, Professor für Integrierendes Design, für eine Amtszeit von drei Jahren zu Vizepräsident_innen der HfG gewählt.

Hfg kooperationsvereinbarung
vor 7 Monaten

Stadt Offenbach und HfG vereinbaren strategische Zusammenarbeit

Die Stadt Offenbach und die Hochschule für Gestaltung (HfG) vereinbaren eine strategische Zusammenarbeit bis 2027. Ziel der Stadt ist es, durch eine engere und kontinuierliche Zusammenarbeit mit der HfG die urbane Transformation in Offenbach voranzubringen.

Bildschirmfoto 2023 05 03 um 10 10 37
vor 10 Monaten

Offenbach Institut für Mobilitätsdesign (OIMD)

Die Mobilitätsdesigner_innen der HfG Offenbach forschen schon länger dazu, wie Design die zukünftige Mobilität mitgestalten und verbessern kann. Jetzt hat diese Forschung im Offenbach Institut für Mobilitätsdesign (OIMD) ein neues Zuhause.

1671701799454
vor 1 Jahr

German Design Awards für unit design

Das Büro unit-design von Prof. Peter Eckart, Professor für Integrierendes Design an der HfG Offenbach, hat beim German Design Award zwei Preise gewonnen.

Final diplom kang
vor 1 Jahr

German Design Graduates-Award für Yujin Kang

Die HfG-Alumna Yujin Kang wurde für ihre Diplomarbeit »E Cloud – Home« (Betreuung: Prof. Peter Eckart) beim German Design Graduates-Award mit dem mit 2.500 Euro dotierten »Design Culture Award« ausgezeichnet.

Hdc2022 blogbeitrag 1024x683px preisverleihung
vor 1 Jahr

Erfolg bei Hessen Design Competition

Die HfG-Alumni Clara Brandt und Maurcie Riegler (beide betreut von Peter Eckart, Professor für Integrierendes Design) gehören zu den Sieger_innen der diesjährigen Hessen Design Competition.

Emilieburfeind hdc 1920x1080px 01
vor 1 Jahr

HfG-Triple in Brüssel

Die drei HfG-Alumni Clara Brandt, Maurice Riegler und Emilie Burfeind stellen ihre Arbeiten beim ersten Festival des New European Bauhaus in der Vertretung des Landes Hessen bei der Europäischen Union vor.

Bildschirmfoto 2022 05 03 um 14 51 41
vor 2 Jahren

Doppelerfolg bei ein&zwanzig

Zwei HfG-Projekte gehören zu den 21 Gewinner_innern des vom Rat für Formgebung international ausgerichteten Nachwuchswettbewerbs »ein&zwanzig«: »Sabu« von Julia Huisken und »Sneature« von Emilie Burfeind.

Mobility design de
vor 2 Jahren

Out now: Mobilitydesign. Die Zukunft der Mobilität gestalten

Der Band »Mobilitydesign. Die Zukunft der Mobilität gestalten«, herausgegeben von Prof. Dr. Kai Vöckler (Lehrgebiet Urban Design) und Prof. Peter Eckart (Lehrgebiet Integrierendes Deisgn), ist erschienen.

Intermode bmbf webseite
vor 2 Jahren

InterMoDe

Mit »InterMoDe – Gestaltung des kommunalen intermodalen Mobilitätsystems / Phase II« geht ein Projekt mit Modellwirkung für Deutschland an den Start.

C1 cogdes 4k 01011112 spektrumfilm hessen
vor 2 Jahren

BMBF-Forschungsprojekt zu intermodaler Mobilität bewilligt

Das Verbundprojekt »InterMoDe: Gestaltung des kommunalen intermodalen Mobilitätssystems« der Stadt Offenbach und der HfG Offenbach wird nach einjähriger Pilotphase und positiver Evaluation des Hauptantrags für weitere drei Jahre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung...

A1 spoon complexity map 1 1
vor 2 Jahren

Besondere Anerkennung für »Spoon Archaeology«

Das konsumkritische Projekt »Spoon Archaeology«, das Peter Eckart, Professor für Integrierendes Design an der HfG gemeinsam mit Alumnus Kai Linke als deutschen Beitrag für die London Design Biennale realisiert hat, wurde mit einer besondere Anerkennung ausgezeichnet.

Kalender

7. November 2018 bis 24. November 2023
24 November 2023 Freitag

Was wir sammeln Gestalter_innen, Frankfurt am Main

bis 7. April Museum Angewandte Kunst
Image001
26 Oktober 2023 Donnerstag
Oimd eroeffnungsfeier einladung
21 September 2023 Donnerstag
45667 key visual mobilitaet
18 Oktober 2022 Dienstag
Bildschirmfoto 2022 10 18 um 13 36 14
10 Mai 2022 Dienstag
Logo mensavonmorgen
29 April 2022 Freitag

Spoon Archaeology

bis 29. Oktober
1650788535361
11 November 2021 Donnerstag
20210707 website bild large web 1013x
7 November 2019 Donnerstag
Moeckl anna lena hautnah web

re/set mobility design

bis 8. November Aula
Reset19 mobilitydesign png
18 Juni 2019 Dienstag
Plakat steffen reichert b
7 November 2018 Mittwoch
15 taunusanlage frankfurt ubahn 3 witkowski patrick