Prof. Peter Eckart

eckart@hfg-offenbach.de

T +49 (0)69.800 59-168

F +49 (0)69.800 59-151

Hauptgebäude, Raum 201a/b

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Lehrgebiet

Integrierendes Design

Produktsprache

Fachrichtung/Bereich

Entwurf/Produktdesign

Theorie/Wissenschaft

Fachbereich

Design

Insitut

Designinstitut für Mobilität und Logistik (DML)

​Amt

Vizepräsident

Extern

unit-design.de

151113 unit 7293 kleiner

Vita

Peter Eckart (geboren 1961) lebt und arbeitet in Frankfurt und Offenbach. Nach einer kaufmännischen Ausbildung bei 4711 in Köln arbeitete er zunächst bei verschiedenen Designbüros in Hamburg (Michael Suxdorf, Peter Schmidt Studios), studierte Produktdesign an der Bergischen Universität GHS Wuppertal und später an der Hochschule für bildende Künste (HFBK) Hamburg bei Prof. Peter Raacke und Prof. Dieter Rams. Nach dem Gewinn des Braun-Preises (1989) arbeitete er zwei Jahre als Produktdesigner bei Braun in Kronberg. 1993 gründete er das Designbüro Eckart+Barski Design. Es entstanden Produkte im Bereich der Konsumgüter und Medizintechnik. Im Jahr 2000 gründete er zusammen mit Bernd Hilpert das Designbüro unit-design, das mit nationalen und internationalen Gestaltern aus angrenzenden Disziplinen für Medien, Design und Architektur vernetzt ist, und an Projekten im Bereich von Leit- und Orientierungssystemen, Informationsdesign, Public Design oder Ausstellungen arbeitet; u.a. für: Accenture, EZB, Historisches Museum Frankfurt, Messe Basel, Messe Frankfurt, Museum für Kommunikation Frankfurt, Stadt Offenbach, Regionalpark Rhein Main, Stadt Frankfurt,  Fraport, Lufthansa, Deutsche Bahn, T-Mobile, Roche, Siemens, VGF.

Seit 2000 ist Peter Eckart Professor für Produktdesign und Integrierendes Design an der HfG Offenbach, 2007 bis 2010 Dekan des Fachbereichs Design (vormals Produktgestaltung), seit 2011 Vizepräsident der Hochschule. 

Projekte

Projekte mit dem Büro unit design von Peter Eckart und Bernd Hilpert

Leitsysteme

  • 01 messebasel titel

    Messe Basel

    Kunde: Messe Basel, Jahr: 2013
    Schwerpunkte: Leit- und Orientierungssysteme
    Projekt-Typ: Wettbewerb 1. Preis
    ​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Entwurf und Planung 

  • 02 messebasel bild1

    Messe Basel

  • 02 messebasel bild7

    Messe Basel

  • 02 ordnungsamt bild2

    Ordnungsamt

    Kunde: Stadt Frankfurt
    Jahr: 2009
    Schwerpunkte: Leit- und Orientierungssysteme
    Auftraggeber: OFB Projektentwicklung
    ​Unit-Tätigkeit: Konzept, Entwurf und Realisation

  • 02 ordnungsamt bild5

    Ordnungsamt

  • 02 ordnungsamt bild9

    Ordnungsamt

  • 02 swissre bild2

    Swiss Re

    Kunde: Swiss Re
    Jahr: 2001
    Schwerpunkte: Leit- und Orientierungssysteme
    Auftraggeber: Intégral Ruedi Baur, Paris / Swiss Re Deutschland München
    ​Ùnit-Tätigkeit: Konzept, Entwurf, Planung und Realisation 

  • 02 swissre bild4

    Swiss Re

  • 02 swissre bild7

    Swiss Re

  • 01 deutschebank titel

    Deutsche Bank

    Kunde: Deutsche Bank AG
    Jahr: 2010
    Schwerpunkte: Leit- und Orientierungssysteme
    ​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Entwurf und Planung

  • 02 deutschebank bild2

    Deutsche Bank

  • 02 deutschebank bild3

    Deutsche Bank

Messe Basel

Kunde: Messe Basel, Jahr: 2013
Schwerpunkte: Leit- und Orientierungssysteme
Projekt-Typ: Wettbewerb 1. Preis
​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Entwurf und Planung 

Ausstellungen

  • 02 wetterpark bild6

    Wetterpark Offenbach, Besucherzentrum

    Kunde: Stadt Offenbach, Jahr: 2014
    Schwerpunkte: Ausstellungen & Exponate
    Auftraggeber: OPG Offenbacher Projektgesellschaft mbH
    Projekt-Typ: Ausstellung, Besucherzentrum
    ​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Entwurf und Realisierung

  • 01 wetterpark titel

    Wetterpark Offenbach, Besucherzentrum

  • 02 wetterpark bild1

    Wetterpark Offenbach, Besucherzentrum

  • 02 wpthemenpark 01

    Themenlandschaftspark »Wetterpark Offenbach«

    Kunde: Planungsverband Frankfurt Rhein/Main
    Jahr: 2005
    Schwerpunkte: Ausstellungen & Exponate
    Auftraggeber: Stadt Offenbach
    ​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Gestaltung, Planung und Realisierung

  • 02 wpthemenpark 02

    Themenlandschaftspark »Wetterpark Offenbach«

  • 02 wpthemenpark 03

    Themenlandschaftspark »Wetterpark Offenbach«

Wetterpark Offenbach, Besucherzentrum

Kunde: Stadt Offenbach, Jahr: 2014
Schwerpunkte: Ausstellungen & Exponate
Auftraggeber: OPG Offenbacher Projektgesellschaft mbH
Projekt-Typ: Ausstellung, Besucherzentrum
​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Entwurf und Realisierung

Produkt und Öffentlicher Raum

  • 01 leitsystemffm 01

    Wegweiser Frankfurt

    Kunde: Stadt Frankfurt
    Jahr: 2006
    Schwerpunkte: Gestaltung im öffentlichen Raum
    Auftraggeber: Frankfurter Kulturkomitee e.V.
    ​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Gestaltung, Planung und Realisierung

  • 01 leitsystemffm 02

    Wegweiser Frankfurt

  • 01 leitsystemffm 03

    Wegweiser Frankfurt

  • 02 wpaussichtsturm 01

    Aussichtsturm »Wetterpark Offenbach«

    Kunde: Stadt Offenbach
    Jahr: 2006
    Schwerpunkte: Gestaltung im öffentlichen Raum
    Auftraggeber: Planungsverband Ballungsraum Frankfurt/ Rhein-Main, Stadt Offenbach, Deutscher Wetterdienst
    ​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Gestaltung, Planung und Realisierung

  • 02 wpaussichtsturm 02

    Aussichtsturm »Wetterpark Offenbach«

  • 02 wpaussichtsturm 03

    Aussichtsturm »Wetterpark Offenbach«

  • 03 paju 01

    Paju

    Kunde: Hongik Universität Seoul
    Jahr: 2009
    Schwerpunkte: Gestaltung im öffentlichen Raum
    ​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Gestaltung und Planung

  • 03 paju 02

    Paju

  • 03 paju 03

    Paju

  • 04 servicepoint 01

    Servicepoint

    Kunde: Deutsche Bahn
    Jahr: 2006
    Schwerpunkte: Marke im Raum,
    Auftraggeber: Dietz-Joppien Architekten Frankfurt
    ​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Gestaltung, Planung und Realisierung

  • 04 servicepoint 02

    Servicepoint

  • 04 servicepoint 03

    Servicepoint

Wegweiser Frankfurt

Kunde: Stadt Frankfurt
Jahr: 2006
Schwerpunkte: Gestaltung im öffentlichen Raum
Auftraggeber: Frankfurter Kulturkomitee e.V.
​Unit-Tätigkeit: Konzeption, Gestaltung, Planung und Realisierung

News

20190702 pod
vor 2 Monaten

Geschmack durch Duft

Die von HfG-Alumnus Tim Jäger während seines Studiums gemeinsam mit Kommilitonen weiterentwickelte Trinkflasche startet jetzt als Startup »air up« (vormals JOYCE und ten-ace) durch. Das Trinkflaschensystem verleiht Wasser durch retronasales Riechen Geschmack.

Bildschirmfoto 2019 07 15 um 14 55 05
vor 2 Monaten

neuland-Finalistin

HfG-Studentin Helena Reinsch hat mit ihrem Entwurf »KY/BO – das optimale Fahrrad für die Stadt« das Finale beim »neuland«-Förderpreis für junge Gestalter_innen in der Kategorie »Product Design« erreicht.

2 moeckl diplom hautnah person
vor 3 Monaten

Hautnah

Das Diplomprojekt »Hautnah« der HfG-Alumna Anna-Lena Moeckl gehört zu den 20 beim Wettbewerb »beyond bauhaus – prototyping the future« ausgezeichneten Arbeiten. Ausgelobt wurde der Wettbewerb von der Bundesinitiative »Deutschland – Land der Ideen«

Image003
vor 3 Monaten

Transport Logistic München

Das Designinstitut für Mobilität und Logistik (dml) der HfG Offenbach war auf der Messe Transport Logistic im Stand »Mobiles Hessen 2030« vertreten. Prof. Peter Eckart hielt einen Impulsvortrag zu »Design formt Mobilität«.

Dsc04159
vor 4 Monaten

Straßenmarkierung für einen Tag

Das Projekt Bike Offenbach wächst – und das wurde gefeiert. Für das Fahrradstraßenfest hat die HfG Offenbach neu gestaltete Markierungen auf den Asphalt übertragen, die in einem 1:1 Modellversuch getestet werden konnten.

Image4
vor 6 Monaten

Meanwhile in India

Prof. Peter Eckart und Julian Schwarze, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der HfG, waren mit einem Workshop über Mobility Design zu Gast am India Institute of Technology (IIT) Roorkee.

Gda2019 newcomer
vor 7 Monaten

German Design Newcomer Award

HfG-Alumna Frauke Zoë Taplik gehört zu den fünf Finalistinnen des mit insgesamt 25.000 Euro dotierten German Design Newcomer Award 2019. Der mit 15.000 Euro dotierte erste Preis ging an Luzia Hein.

Bildschirmfoto 2018 11 19 um 10 15 28
vor 10 Monaten

project–mo.de auf Hypermotion

Der LOEWE-Schwerpunkt »Infrastruktur, Design, Gesellschaft« (project–mo.de) präsentiert sich auf der diesjährigen Mobilitätsfachmesse »Hypermotion« (20.–22. November 2018) in Frankfurt.

Kings cross london bastian muehlinghaus
vor 11 Monaten

Projekt-mo: London

Acht Studierende des Fachbereichs Design haben zum Abschluss des Semesterprojekts »Urbane Identität« mit Prof. Peter Eckart und den Lehrbeauftragten Dipl.-Des. Anna-Lena Moeckl und Dipl.-Des. Julian Schwarze London besucht.

Loewe kickoff 2
vor 1 Jahr

Kick-Off zum neuen LOEWE-Schwerpunkt zur Mobilität in der Zukunft

Wissenschaftsminister Boris Rhein hat heute feierlich den Bescheid zum neuen LOEWE-Schwerpunkt »Infrastruktur – Design – Gesellschaft« überreicht. Unter der Federführung der HfG Offenbach beschäftigen sich Forscherinnen und Forscher mit der Mobilität in Städten der Zukunft.

Bee2bee 2 julian schwarze diplom2015
vor 2 Jahren

HfG auf der Global Grad Show der Dubai Design Week 2017

Der HfG-Absolvent und wissenschaftliche Mitarbeiter Julian Schwarze hat sein Diplomprojekt »Bee2Bee« auf der Global Grad Show der Dubai Design Week 2017 ausgestellt.

Bildschirmfoto 2017 11 13 um 08 51 30
vor 2 Jahren

Wettbewerb »BikeBridge am Flughafen Frankfurt«

Im Rahmen des NRVP-Förderprojekts »Fahrradmobilität an großen Gewerbe- und Industriestandorten« wurde ein Wettbewerb zum Entwurf einer Fahrradbrücke für den Frankfurter Flughafen ausgelobt. HfG-Student Andreas Grzesiek hat mit »Greenline« gewonnen.

Kalender

12. Dezember 2016 bis 18. Juni 2019
18 Juni 2019 Dienstag
Plakat steffen reichert b
7 November 2018 Mittwoch
15 taunusanlage frankfurt ubahn 3 witkowski patrick
6 November 2018 Dienstag
Project mo
7 Dezember 2017 Donnerstag

Volk ohne Wagen

19:00 Uhr
151113 unit 7293 kleiner
13 Dezember 2016 Dienstag
Bildschirmfoto 2016 12 08 um 08 30 58
12 Dezember 2016 Montag
Bildschirmfoto 2016 12 08 um 09 18 16