VI. Konrad-Lutz-Preis

12 years ago
Lutz

Der HfG-Student Lutz Jahnke ist mit seinem Plakatentwurf »Dein Leben« im Rahmen des dem VI. Konrad-Lutz-Preises mit einer Anerkennung ausgezeichnet worden. Der Wettbewerb, der nach dem Filmemacher Konrad Lutz benannt ist, wurde 1998 von der Deutschen Aidshilfe ins Leben gerufen, mit dem Ziel, dass HIV-Positive und Aids-Kranke sowie Menschen aus ihrem direkten Umfeld ihre Gefühle, Ängste und Wünsche in Bezug auf das Leben mit HIV und Aids in unserer heutigen Gesellschaft gestalterisch ausdrücken. Konrad Lutz, bei dem 1984 HIV diagnostiziert wurde, und der 1990 im Alter von 35 Jahren an Aids starb, zeichnete sich zu Lebzeiten u. a. durch sein langjähriges Engagement bei der Münchner Aidshilfe aus. Mit seinem Film »Coming Out« von 1988 unterstützte er die Protestaktionen gegen den damals greifenden Aids-Maßnahmenkatalog der bayerischen Staatsregierung.
Neun Juroren - Künstler, Kuratoren und Journalisten haben unter den 131 Einsendungen drei Preise und zehn Anerkennungen ausgelobt. Zudem wurde ein Online-Publikumspreis verliehen.

Die Bilder sind im Rahmen einer Wanderausstellung noch bis zum 27. Juli im Stadtgesundheitsamt Frankfurt (Braubachstraße 18 bis 22) zu sehen und werden anschließend in Hamburg und Berlin gezeigt.

www.hiv-info.de


kkk, 18.07.07