Hotel Hotel - Premiere von sechs Kurzspielfilmen

11 years ago
Hotelfilme 01

Das Filmhaus Frankfurt und die hessische Film- und Medienakademie (hFMA) präsentieren am 27. Januar 2010 im Frankfurter Cinestar Metropolis die Premiere von sechs Kurzspielfilme, die von Studierenden der Hochschule für Gestaltung (HfG) Offenbach realisiert wurden. Gemeinsam ist allen Filmen das Thema Hotel.
Im Wintersemester 2008/2009 veranstalteten die bekannten Regisseure Veit Helmer und Cyril Tuschi einen Workshop mit Studierenden bei Rotraut Pape, Professorin für Film/Video an der HfG Offenbach, und Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Künste (HfMDK) Frankfurt bei der Schauspiel-Professorin Marion Tiedtke. Dieser Workshop legte den Grundstein für die Arbeit an Kurzspielfilmen über das Hotel. Nach vielen organisatorischen Hürden konnten die Regisseure mit ihren Teams im Sommer und Herbst 2009 die sechs Kurzspielfilme unter Betreuung von Prof. Pape verwirklichen.

Im Anschluss an die Vorführung ist die Bar im Cinestar Metropolis geöffnet.

Hotel Hotel - 6 Kurzspielfilme
Mittwoch, den 27. Januar 2010
20 Uhr

Cinestar Metropolis
Eschenheimer Anlage 40
60318 Frankfurt am Main

»Auf eigenen Füßen«
Kurzspielfilm von Ivi Roberg; 10 min
mit Anna Hausburg, Stephan Gabriel; Kamera: Jenny Barth

Charlotte und Philipp wohnen zusammen in einem Hotelzimmer und führen eine fast schon krankhafte Beziehung miteinander. Aus einer Extremsituation jedoch wächst in Charlotte der Drang zur Selbständigkeit.


»Der Koch komponiert das beste Lied der Welt«
Hotelküchenkurzspielfilm von Owi Mahn; 8 min
mit Philipp Jacq, Katja Kessler und Hendrik Richter; Kamera: Owi Mahn

Plötzlich hat der Koch eines Hotels das beste Lied der Welt komponiert und die Küchenhilfe bekommt eine Gitarre in die Hand gedrückt. Doch die Darbietung des Lieds droht an so Einigem zu scheitern.


»Ges«
Kurzspielfilm von Gonzalo Arilla;11 min
mit Thomas Hatzmann, Yevgenia Korolov, Alexander Matakas und Sergej Shvechkov; Kamera: Andreas Bergmann

Ein Mann wacht in einem Hotelbett auf und wundert sich über seinen Traum als Barpianist. Auch wie die Verletzung an seiner Stirn zustande gekommen ist und warum neben ihm eine nackte Frau liegt, kann er sich erst einmal nicht erklären.


»Heimlichtuer«
Kurzspielfilm von Anna Pietocha;13 min
mit Henning Hartmann und Nadine Petry; Kamera: Nina Werth


Mathias geht während seines Jobs als Nachtportier seiner geheimen Fotografieleidenschaft nach: er lichtet Schlafende in ihren Zimmern ab. Aber die Tochter des Hoteliers erwischt ihn. Allerdings scheint sie etwas verbergen zu wollen.


»Ruhestörung«
Kurzspielfilm von David Sarno;12 min
mit Axel Hartwig und Beat Wittwer; Kamera: Andreas Bergmann

Schwere Müdigkeit treibt einen Mann zu einem Ort, an dem er eine Nacht verbringen soll. Gerade eingeschlafen wird er jäh geweckt und eine Tür zu einem scheinbar anderen Ort öffnet sich.


»Voodootronic«
Kurzspielfilm von Yehonatan Richter-Levin;
7 min
mit Yevgenia Korolov, Michael Dreher und Fritz Gross; Kamera: Jenny Barth

Ein Wissenschaftler präsentiert einem Geschäftmann in einem Hotelzimmer eine Fernsteuerung für Lebewesen. Demonstriert werden soll dieses Gerät an einem Hasen, doch zuvor hat sich das Zimmermädchen daran verletzt, die im Nachbarraum die Kontrolle während der Vorführung verliert.

20.01.2010