M1:1 #4 - Stephan Bundi

vor 9 Jahren
120418 plakat bundi

Die im Wintersemester begonnene Ausstellungsreihe M1:1 des Lehrgebiets Typographie wird im Sommersemester fortgeführt. Vom 8. Mai bis 4. Juni 2012 werden im Raum 301a des Lehrgebiets Arbeiten von Stephan Bundi aus Bern gezeigt.


M1:1 #4: Stephan Bundi, Bern
Eröffnung: 8. Mai 2012, 18 Uhr
Ausstellung 8. Mai bis 4. Juni 2012
Raum 301a (Hauptgebäude, 3. Stock)

Stephan Bundi ist einer der renommierten Schweizer Plakatgestalter. Seine Arbeiten bilden intelligente visuelle Kommentare zu Theaterstücken, Veranstaltungen und Ausstellungen. Bundi arbeitet und unterrrichtet in Bern. In die renommierte Alliance Graphique Internationale wurde er 2001 aufgenommen, seit 2010 präsidiert er die Schweizer Gruppe. Zudem ist Bundi zur Zeit Präsident des Vereins »100 beste Plakate e. V.«. Seine Plakate sind in den wichtigsten internationalen Designsammlungen vertreten: Museum of Modern Art in New York, im Museum of Modern Art in Toyama (Japan), im Deutsches Plakatmuseum Essen und in der Bibliothèque nationale de France.

Zum Konzept
Unser Alltag ist von Sekundärmedien dominiert, meist sind Arbeiten renommierter Designer auch Fachleuten nur als unmaßstäbliche Reproduktion über Internet oder Buchpublikationen bekannt. Die Idee der Ausstellungsreihe ist es - im Zwei-Monats-Turnus - Plakatarbeiten internationaler Gestalter im Maßstab 1:1 zu kuratieren, und so den Studierenden der HfG und interessierten Besuchern direkt zugänglich zu machen. Dabei werden aktuelle Designtrends und auch Designklassiker präsentiert.