Klaus Hesse gestaltet die Kieler Woche 2006

vor 14 Jahren
1056 0 8524041107275965

Die Kieler Woche ist die größte Segelsportveranstaltung der Welt. Dieses Ereignis ist auch Anlass für das größte Sommerfest Nordeuropas und zahlreiche beigelagerte Kulturveranstaltungen. Die Größe des Rahmenprogramms hat eine Dimension angenommen, die den sportlichen Wettkampf sichtlich zur Nebensache macht. Die Kieler Woche ist ebenfalls Ausrichter einer der ältesten und angesehensten internationalen Gestaltungswettbewerbe der Welt. Seit 1948 ringen Jahr für Jahr renommierte und junge Gestalter engagiert um das Veranstaltungsdesign der Kieler Woche. Der Entwurf von Prof. Klaus Hesse ging aus dem Wettbewerb für das Corporate Design der Fest- und Segelwoche vom 17. bis 25. Juni 2006 als Sieger hervor. Die Juroren lobten an Hesses Design: »Der Entwurf stellt das Segelereignis in den Vordergrund und überzeugt durch die gekonnte lineare Darstellung aller Bootsklassen. Die subtile Farbigkeit vermittelt neben dem sportlichen Charakter der Veranstaltung Aspekte wie Eleganz und Festlichkeit.«

Die von der Ratsversammlung zusammengesetzten Jury besteht aus Prof. Hans Günter Schmitz von der Universität Wuppertal (Gewinner des Wettbewerbs 1992 und ständiges Jurymitglied), Gerd Baumann aus Schwäbisch Gmünd (Gewinner des Wettbewerbs 1995 und ständiges Jurymitglied), Prof. Detlef Fiedler von der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (Gewinner des Wettbewerbs 2005), Christian Riediger (Leiter Kieler-Woche-Büro), Sven Christensen (Geschäftsführer der Point of Sailing Marketing GmbH), Rainer Kraatz (Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Kieler Woche) und Rainer Tschorn (Vorsitzender des Aufsichtsrates der Kieler Woche Marketing GmbH).

ug