Heute Donnerstag

Politik und Theater nach Hannah Arendt

18:00 Uhr
Bildschirmfoto 2018 12 17 um 14 48 27

Juliane Rebentisch ist Professorin für Philosophie und Ästhetik an der HfG Offenbach, wo sie seit 2014 auch als Vizepräsidentin tätig ist. Zudem ist die Mitglied des Kollegiums am Frankfurter Institut für Sozialforschung und war bis 2018 Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik. Eine Auswahl ihrer Publikationen umfasst unter anderem Theorien der Gegenwartskunst zur Einführung (2013), Die Kunst der Freiheit. Zur Dialektik demokratischer Existenz (2012) und Ästhetik der Installation (2003).

Zu dem Gastvortrag lädt das Internationale Doktorandenkolleg MIMESIS ein.

17. Januar 2019, 18–20 Uhr c.t. 

Hauptgebäude der LMU München

Geschwister-Scholl-Platz 1

Raum E 004