#hfghelps: Spendenkampagne der freunde der hfg e.v.

vor 6 Monaten

Vielen Dank für die Spenden an:

  • Dieter Stempel
  • Claus Wisser
  • Prof. Eike König
  • Gewinn-Sparverein bei der Sparda-Bank Hessen e.V.
  • Dr. Holger Koppe
  • Prof. Catrin Altenbrandt und Prof. Adrian Nießler
  • Prof. Alex Oppermann
  • Prof. Alfred Jacoby
  • Nina Zoller
  • Dr. Holger Niedenthal
  • Albert und Barbara von Metzler Stiftung
  • Michael und Sybille Beseler
  • Joachim Böger
  • Pascal J. Moch
  • Andreas Klober
  • Prof. em. Claus Staudt
  • Frank Mußmann
  • Bernhard Baumann
  • Dr. Volker Dorsch
  • Daniela Matha
  • Dr. Albert Rauscher
  • Nadia-Gabriela Lange
  • Adrienne von Hochberg
  • Prof. em. Dieter Mankau
  • Peter Femfert
  • Ulrike Grünewald
  • Andreas Liedtke
  • Prof. Heike Schuppelius
  • Prof. Gunter Reski
  • Gräfin und Graf von Bassewitz
  • Prof. Knut Völzke
  • Dr. Susanne Eickemeier
  • Dr. Gabriele Barbara Nippel
  • Ursula Teichmann
  • Helmut Senft
  • Prof. Dr. Markus Holzbach
  • Prof. Dr. Marc Ries
  • Eva Dude
  • Prof. Marc Schütz
  • Prof. Mike Bouchet
  • Heinz Wuchner
  • Katja Kupfer
  • Herbert Hunkel
  • Anna Pietocha
  • Prof. Dr. Kai Vöckler
  • Heike Andersen
  • Jens Balkenborg
  • Barbara von Stechow
  • Prof. em. Lore Kramer
  • Martin und Ursula Lange
  • Susanne Rieschel
  • Dr. Moritz von Ilberg
  • Anke und Hans-Jörg André
  • Claus Withopf
  • Ulrich Kaßburg
  • Volker Steinbacher
  • Christiane Kühn-Wilkens
  • Eugen El

(Stand 16.07.2020)

Bildschirmfoto 2020 04 02 um 18 05 19

Gestaltung: Pia Graf

Hilfsfonds für HfG-Studierende - Eine Spendenkampagne der freunde der hfg e.v.

Die Corona-Krise trifft die Kreativ- und Kulturbranche besonders hart. Auch die Kunst- und Designstudierenden der HfG Offenbach sind stark betroffen. Vielfach sind sie bereits während des Studiums als Selbständige und Kleinunternehmer_innen unterwegs, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten – oder aber sie gehen zur Finanzierung ihres Studiums Tätigkeiten in Branchen nach, die ebenfalls durch die Corona-Krise mit Einschränkungen zu kämpfen haben. So ist für die meisten unserer Studierenden der Lebensunterhalt der kommenden Monate gänzlich weggebrochen und sie fragen sich, wie sie ihr Leben und ihr Studium weiterhin finanzieren können.

Bund und Länder setzen zwar derzeit verschiedene Hilfsprogramme auf, aber die Spezifika von Studierenden und von Kunsthochschulstudierenden im Besonderen sind dabei nicht immer berücksichtigt. Für Studierende der HfG ist in dieser schwierigen Phase nun ganz wichtig, dass ihnen schnell, unbürokratisch, unkompliziert und individuell geholfen wird: damit sie ihre Miete und ihren Krankenkassenbeitrag zahlen können – oder schlicht ihren Unterhalt bestreiten können.​

Die freunde der hfg e.v. möchten dafür sensibilisieren, dass die HfG-Studierenden nicht nur Zukunft darstellen, sondern dass sie auch eine Zukunft brauchen. Prof. Bernd Kracke, Präsident der Hochschule für Gestaltung, ist begeistert von der Initiative: »Mit ihrem Hilfsfonds greifen die freunde der hfg unseren Studierenden ganz unmittelbar unter die Arme und helfen ihnen durch diese schweren Zeiten«.

Die freunde der hfg e.v. starten mit einer Soforthilfe in Höhe von 3.000 Euro und hoffen auf eine rasche Erhöhung der Fördersumme.

So funktioniert's für Fördernde

  • Die Entscheidung, wem mit einer Spende geholfen wird, trifft ein Gremium.
  • Eine Spendenbescheinigung der freunde hfg e.v. erhalten Sie ab 200 Euro, für Beträge darunter reicht die Überweisungsbestätigung.
  • Wir freuen uns über jeden Spendenbeitrag!
  • ​Wichtig: Informieren Sie uns, wenn Sie damit einverstanden sind, dass Ihr Name als Spender_in auf der Webseite in der Dankesliste veröffentlicht wird, indem Sie im Verwendungszweck der Überweisung zusätzlich zur Nennung Ihres Namens den Vermerk »Dank« angeben. 

Konto

Städtische Sparkasse Offenbach

Kontoinhaber: freunde der hfg e.v.

IBAN: DE71 5055 0020 0008 1060 37

BIC: HELADEF10FF

Verwendungszweck: hfghelps (+ Name + Dank)

So funktioniert's für Studierende

Ein Vergabegremium, das sich aus einem Mitglied des Vorstandes der freunde der hfg, einem Mitglied des HfG-Kollegiums aus dem jeweiligen Fachbereich sowie einem Mitglied aus dem Büro für Wissenstransfer der Hochschule zusammensetzt, verteilt diese Mittel in einem vierzehntägigen Turnus.

Antrag

Sie werden zeitnah nach Eingang des Antrags über die Höhe der Förderung informiert.

Download