Rundgangspreis der freunde der hfg – Medien

vor 3 Jahren
Medrala

Den Rundgangpreis der freunde der hfg e.v. für den Bereich Medien hat in diesem Maciej Medrala für »AAAAAAAARRRRRRRRGGGGGGGGBBBBBBBB« erhalten. Der mit 2.500 Euro dotierte Preis wurde 2014 zum dritten Mal ausgeschrieben.

Der Jury gehörten Anita Beckers (Galerie Anita Beckers, Frankfurt), Dr. Henning Engelke (Goethe-Universität Frankfurt) und Dr. Volker Dorsch (freunde der hfg e.v.) an.

Die Jurybegründung:
»Die Entscheidung ist der Jury nicht leicht gefallen, da alle Arbeiten von hoher Qualität waren. Wir haben eine Reihe von technisch wie ästhetisch hervorragenden Arbeiten gesehen. Den Ausschlag gab dann die besondere Brisanz und Relevanz, die wir in Maciej Medralas AAAAAAAARRRRRRRRGGGGGGGGBBBBBBBB zu erkennen glauben. Überzeugt hat uns auch die durchdachte Präsentation. Die Arbeit basiert auf einem evolutionären Algorithmus, der den Entwicklungsprozess einer geschlossenen Welt simuliert und visualisiert. Die Arbeit soll nicht auf eine äußere Welt verweisen. Dennoch legt sie eine Verbindung von Natur- und Rechenprozessen nahe. In der Erkundung algorithmischer Strukturen scheint eine Untersuchung komplexer metaphorischer Prozesse auf, deren ethische Implikation, vielleicht ebenso weiter zu verfolgen wären, wie die Möglichkeiten der evolutionären Simulation.«

Medrala maciej